Die Wilhelma wurde als königlicher Park im 19. Jahrhundert angelegt und zum botanischen Garten weiterentwickelt. Seit den 1950er-Jahren wurde sie im Stadtteil Bad Cannstatt zum wissenschaftlichen Zoo ausgebaut. Heute ist die Wilhelma der einzige Zoologisch-Botanische Garten in Deutschland und mit fast 1200 Arten der zweitartenreichste Zoo in Europa. Sie empfängt jährlich rund anderthalb Millionen Besucher.

Auf dieser Seite finden sie eine Übersichtskarte und Links zu den einzelnen Bereichen des Zoos. Der Schwerpunkt liegt hier gemäß dem Thema dieser Website auf der Übersicht, wo sie welche Tiere finden. Auf den Unterseiten zu den Bereichen finden sie auch Detailkarten mit den Gehegen.

Hinweis: Dies ist eine inoffizielle Website. Die Wilhelma übernimmt keine Garantie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

Amazonienhaus

Schaubauernhof

Aquarium / Terrarium

Subtropenterrassen

Bärenanlage

Vogelfreifluganlage

Felsenanlagen

Informationen für ihren Zoobesuch in der Wilhelma

Untenstehend finden Sie die wichtigsten Informationen für ihren Zoobesuch in der Wilhelma als kurze Übersicht. Für ausführliche Beschreibungen und weitere Infos besuchen sie bitte die offizielle Website des Zoos unter www.wilhelma.de.

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise sind ohne den “Artenschutzeuro”

Tageskarten - Sommertarif (Mär-Okt)

  • Erwachsene: 19 €
  • Kinder 6-17 Jahre: 8€
  • Kinder <6 Jahre: Eintritt frei
  • Schüler/Studenten: 12€
  • Familienkarte (1 Elternteil): 24€
  • Familienkarte (Beide Eltern): 40€

Jahreskarten - Gültigkeit 12 Monate

  • Erwachsene: 65 €
  • Familie (1 Elternteil): 90€
  • Familie (Beide Eltern): 140€

Tageskarten - Wintertarif (Nov-Feb)

  • Erwachsene: 14 €
  • Kinder 6-17 Jahre: 5,50€
  • Kinder <6 Jahre: Eintritt frei
  • Schüler/Studenten: 9€
  • Familienkarte (1 Elternteil): 16,50€
  • Familienkarte (Beide Eltern): 27,50€

Öffnungszeiten

Die Wilhelma öffnet das ganze Jahr um 8:15 Uhr. Geschlossen wird der Zoo mit Einbruch der Dunkelheit, im November bis Februar um 16:30 Uhr, ansonsten auch im Sommer spätestens um 20 Uhr.

Zu beachten ist, dass die Tier- und Gewächshäuser jedoch früher als der Park schließen, nämlich je nach Jahreszeit zwischen ab 30 Minuten (im Winter) und ab 75 Minuten (im Sommer) vor dem Park. Die genauen Schließzeiten finden Sie auch an den Eingängen der Häuser.